Hauptsitz: SIKO GmbH Weihermattenweg 2 79256 Buchenbach Deutschland Tel.+49 7661 394-0

Tochtergesellschaft: SIKO MagLine AG Alte Steinhauserstrasse 35 6330 Cham Schweiz Tel.+41 41 747 21 01

Magnetringe

MagLine Magnetringe für rotative Messaufgaben

Magnetringe sind magnetisch kodierte Kunststoffbänder für die Winkelmessung, Drehzahlmessung oder Geschwindigkeitsmessung. Sie gehören zur Produktfamilie MagLine Roto für die rotative magnetische Messung.
 
ProdukttypImpulse/Umdrehung
*Perioden/Umdrehung
ca. Außen-durchmesserProduktgruppe, GenauigkeitsklasseSensor
50 … 2000 32 … 64 mm MagLine Roto,
0.1°
MSK200/1, MSK210
100 … 5000 100 … 253 mm MagLine Roto,
0.1°
MSK320, MSK320R
64 … 1280 50 mm MagLine Roto,
0.5°
MSK320, MSK320R
64 … 200000 102 … 255 mm MagLine Roto,
0.1°
MS500, MSK5000, MSC500, ASA510H
23000 … 1400000 114.7 … 354.74 mm MagLine Roto,
keine Angabe
MSK1000, LE100/1
50 … 4600 30.7 … 144.7 mm MagLine Roto,
keine Angabe
MSK200/1, MSK210
36 … 5000 35.7 … 253.7 mm MagLine Roto,
keine Angabe
MSK320, MSK320R
450 … 235000 57.7 … 299.4 mm MagLine Roto,
keine Angabe
MS500, MSK5000, MSC500, ASA510H
18 Bit, absolut kodiert 406.4 mm ​MagLine Roto,
0.06°
MSAC501
12 …16 Bit, absolut kodiert 100.66 mm ​MagLine Roto,
0.1°
MSAC506

Magnetband aufbringen, dann kodieren

Die Wegmessung rotativer Bewegungen birgt spezifische Anforderungen: Trotz der Tatsache, dass Drehen und Schwenken zu den Standardanwendungen im Maschinenbau gehören, stellen sie für die Hersteller von Messsystemen eine Herausforderung dar. Bei SIKO gibt es die magnetisch kodierten Messbänder in zwei Varianten: als flexible Magnetringe ohne Flansch oder verklebt mit einem metallischen Ring (Flansch). Beim Aufkleben auf den Ring können unweigerlich Stoßstellen entstehen, die Messwertungenauigkeiten hervorrufen. Um diese zu vermeiden, hat sich bei SIKO eine eigene Ringfertigung etabliert, bei der das Magnetband erst aufgebracht und anschließend inkrementell oder absolut kodiert wird. Dank der Fertigungsgüte der Magnetringe können Messungen über 360 Grad durchgeführt werden.
 

Magnetringe nach Kundenwunsch

Neben dem Portfolio eigener Ringe in verschiedenen Größen bietet SIKO auch kundenspezifische Anpassungen. Bei größeren Stückzahlen besteht für Sie auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Ringe von SIKO kodieren zu lassen.
 

Kriterien für die Auswahl eines Magnetrings

Entscheidend für die Auswahl eines passenden Magnetrings für Ihre Anwendung sind folgende Faktoren:
 
  • die benötigte Größe (Außendurchmesser)
  • die Anzahl der Impulse/Umdrehung
  • die Genauigkeitsklasse
  • die Anzahl der Pole auf dem Magnetring  / Magnetbandring
  • die Aufbringung eines Referenzpunkts: ja oder nein
  • die Messart inkrementell oder absolut

Link: Die Vorteile der magnetischen Messtechnik auf einen Blick.
Hinweis: Magnetringe sind Bestandteil der Produktlinie MagLine.