Hauptsitz: SIKO GmbH Weihermattenweg 2 79256 Buchenbach Deutschland Tel.+49 7661 394-0

Feldbus Stellantriebe

Spindelantriebe optimiert für die Industrial Ethernet und Feldbus Kommunikation

Flexibel einsetzbare Stellantriebe mit magnetischer absolut Messwerterfassung, Feldbusschnittstelle und Regelelektronik.
Produkttypmax. Drehmomentmax. DrehzahlWellenausführungWellendurchmesser
9.0 Nm80 min-1Hohlwellemax. 14 mm
3.2 Nm200 min-1Hohlwellemax. 14 mm
14.0 Nm150 min-1Hohlwellemax. 20 mm
5.0 Nm75 min-1Hohlwellemax. 14 mm
13.0 Nm30 min-1Hohlwellemax. 20 mm
5.0 Nm75 min-1Hohlwellemax. 14 mm
13.0 Nm30 min-1Hohlwellemax. 20 mm

Feldbus Positionierantriebe / Spindelantriebe mit Absolutwertgeber

Feldbus-Systeme, basierend auf Kommunikationsschnittstellen wie z. B. RS232, RS485, Feldbus-Schnittstellen und Ethernet basierenden Feldbus-Schnittstellen, gewinnen im Maschinenbau und Anlagenbau eine immer größere Bedeutung bzw. sind gesetzter Standard.
 
Zum einen lassen sich erhebliche Installations- und Wartungskosten einsparen, zum anderen bieten Feldbus-Systeme eine ideale digitale Vernetzung von intelligenten Aktoren / Aktuatoren mit übergeordneten Automatisierungssystemen wie beispielsweise SPS (Speicherprogrammierbare Steuerungen), IPC (Industrie Personal Computer) usw.. Heutzutage muss der Entwickler und Konstrukteur im Anlagenbau nicht nur den richtigen Aktor / Aktuator mechanisch und leistungsmäßig dimensionieren, sondern muss, aufgrund der Vielzahl am Markt befindlichen Feldbus-Systemen, über deren Verwendung bzw. Einsatz (in zunehmenden Maße) der Endkunde entscheidet, mehrere Systeme beherrschen und mit der Anwendungsanforderung in Einklang bringen.
 
Demzufolge ist eine universell nutzbare Feldbus-Schnittstelle, wie SIKONETZ-5, dessen wesentliches Merkmal das feldbusunabhängige Geräteverhalten (Geräteprofil) ist und das verschiedene Steuerungs- und Feldbus-Systeme unterstützt, eine echte Erleichterung bei der Integration. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Inbetriebnahme- und Diagnosemöglichkeiten die ein intelligenter DriveLine Feldbusantrieb / Servoantrieb / Spindelantrieb bietet.
 
Die DriveLine Feldbusantriebe werden diesen Forderungen gerecht und können durch die Bereitstellung verschiedener standardisierter Feldbus-Schnittstellen, wie CANopen, Profibus-DP oder Ethernet/IP, Profinet, EtherCat sowie POWERLINK, im Achsantrieb / Drehantrieb integriert oder mittels externem Schnittstellen-Konverter, aufgrund der leistungsfähigen und universellen Struktur, leicht angekoppelt werden.
 

SIKO Feldbus Stellantrieb als All-in-one Lösung

Im kompakten Gehäuse befindet sich des weiteren Motor, Getriebe, Steuer- und Leistungselektronik. Die übergeordnete Steuerung wird durch die integrierte Regelelektronik maßgeblich entlastet. Außerdem sind entsprechende Schutz- und Überwachungsfunktionen im Antrieb bereits etabliert.
Durch die Verwendung von Absolutwertgebern mit magnetischer Abtastung in allen DriveLine Feldbusantrieben, müssen diese (im Gegensatz zu Inkrementalgebersystemen) nach dem Einschalten nicht referenziert werden, da Änderungen der Position im ausgeschaltetem Zustand erfasst wird und unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung steht.
 

Magnetische Abtastung serienmäßig integriert

Die magnetische Abtastung, welche ausschließlich bei DriveLine verwendet wird, ist besonders robust. Die Stoßfestigkeit und Vibrationsfestigkeit erhöhen die Funktionssicherheit in rauer Umgebung. Außerdem sind die Geräte kompakt und für Temperaturschwankungen geeignet. Durch die große Resistenz gegen Staub und Kondensation bewähren sich die magnetischen Geber auch bei Außenanwendungen.
 
Die Multiturn-Drehgeber mit Auflösungen von 1.600 Inkrementen pro Umdrehung bei 12.500 Umdrehungen insgesamt sind bei der Baureihe AG02 und AG03/1 Standard; Durch die sich daraus ergebende hohe Anzahl von Messschritten lassen sich damit auch sehr lange lineare Strecken in kleine Messschritte aufteilen.
 

Breites Anwendungsspektrum der SIKO Feldbus Stellantriebe

Im industriellen Umfeld werden DriveLine-Antriebe mit Feldbus-Schnittstelle zum automatischen Verstellen von Formaten, Anschlägen, Werkzeugen und Ventilen sowie für viele weitere vergleichbare Positionierungen, in Verpackungsmaschinen, Werkzeugmaschinen,  Papiermaschinen, Druckmaschinen, Textilmaschinen, in der Walzwerktechnik sowie der Robotertechnik, Montagetechnik, Handhabungstechnik und an bzw. in Messeinrichtungen und Prüfeinrichtungen eingesetzt.


Pluspunkte

  • flexible Maschinenkonzeption, einfaches Regelverhalten
  • geringer Installations- und Montageaufwand
  • hohe Verfügbarkeit und wartungsfrei
  • kurze Takt- bzw. Umrüstzeit
  • hohe Produktivität und Qualität

Hinweis: Feldbus Stellantriebe sind Bestandteil der Produktlinie DriveLine: Stellantriebe.