Hauptsitz: SIKO GmbH Weihermattenweg 2 79256 Buchenbach Deutschland Tel.+49 7661 394-0

Automatisierte Formatverstellung

Kompakte Stellantriebe ersetzen die manuelle Formatverstellung durch einfache mechanische Adaptierung mit einer integrierten Hohlwelle, anstelle des Handrads oder der Kurbel.

Durch die hochintegrierte Bauweise benötigt der Stellantrieb keine weiteren externen Komponenten. Bürstenloser Gleichstrommotor, spielarmes und leistungsstarkes Getriebe, sowie Positionsgeber, Leistungs- und Steuerungselektronik sind im Gerät integriert. Somit kann der Stellantrieb direkt mit der Steuerung verbunden werden.

Unterschiedliche Standardschnittstellen erlauben eine schnelle und sichere Integration in die jeweilige Maschinensteuerung. Werden mehrere Positionierantriebe innerhalb einer Maschine benötigt können diese sehr einfach über das Bussystem an die Steuerung durchgeschleift werden. Die Steuerung überträgt die Sollwerte entsprechend der intern abgelegten Rezeptur an die jeweiligen Antriebe, wodurch die Formatverstellung an den jeweiligen Maschinenachsen gleichzeitig erfolgt.

Die Regelung der vollautomatisierten Positionierung hinsichtlich Zielwert, Geschwindigkeit usw.  erfolgt innerhalb des Antriebs, weshalb eine permanente Überwachung des Vorgangs durch die übergeordnete Steuerung entfällt. Neben den Prozessdaten können über die Steuerung sämtliche Parameter beschrieben und gelesen werden, sowie Diagnosedaten zur Analyse im Fehlerfall herangezogen werden. Auch unvorhersehbare Verstellungen im stromlosen Zustand werden vom Antrieb erfasst, weshalb nach dem Hochfahren der Anlage keine Referenzfahrten notwendig sind.

Das Produktspektrum der SIKO Stellantreibe umfasst unterschiedliche Baugrößen und Leistungsklassen, abhängig von der jeweiligen Applikation. Umfangreiche Softwaretools helfen bei der schnellen Integration des Antriebs in das Steuerungskonzepts in der jeweiligen Anwendung.

Feldbus Stellantriebe

Durch die Anbindung der Antriebe an unterschiedliche Feldbussysteme können mehrere Geräte, mit einer Kommunikationsschnittstelle, mit der Steuerung Daten austauschen. Das Spektrum der verfügbaren Schnittstellen erstreckt sich von einem einfachen, kostengünstigen RS485 Protokoll, dem SIKONETZ5, bis hin zu den seit Jahren bewährten Bussystemen Profibus und CANbus. Darüber hinaus stehen Standardtechnologien aus dem Bereich Industrial Ethernet mit Profinet, Ethernet-IP, Powerlink und Ethercat zur Verfügung.

Produktauswahl

Stand-Alone-Stellantriebe (analog und inkremental)

Für einfache Einzelanwendungen stehen Kompaktstellantriebe zur Verfügung, deren Positionsgeber direkt ausgelesen werden kann. Somit kann die Position und Geschwindigkeit des integrierten Motors über die externe Steuerung geregelt werden. Der Positionsgeber liefert inkrementelle Encodersignale oder auch analoge Strom- bzw. Spannungsausgänge. Der Motor wird über digitale oder analoge Eingänge gesteuert oder auch direkt durch die Motorregelung der externen Steuerung verfahren.

Produktauswahl

Applikationsvideos

3 Lösungen, 1 Anbieter für Ihre effiziente Formatverstellung

1. Manuelle Formatverstellung
Digitale Positionsanzeigen zur preiswerten und zuverlässigen Positionierung

2. Überwachte Formatverstellung
Busfähige Positionsanzeigen mit Soll-/Istwertabgleich und Statusanzeige zur geführten Handverstellung

3. Automatisierte Formatverstellung
Feldbus-Kompaktstellantriebe zur prozessoptimierten, exakten und vollautomatischen Positionierung

Newsletter

cutout of cut_out_asset_26849.jpg

SIKO-Messenger:

Technische News, Praxistipps, Applikations-
beispiele und Infos zu Branchenevents für
Konstrukteure und Entwickler!

Newsletter abonnieren

Messetermine

IAS (Industrial Automation Show) 2017

07.11. - 11.11.2017 | Shanghai, China
Halle: 6.1, Stand: B089


SPS/IPC/DRIVES 2017

28.11. - 30.11.2017 | Nürnberg, Deutschland
Halle: 4A, Stand: 300


ATX West 2018

06.02. - 08.02.2018 | Anaheim, CA, USA
Stand: 4120


Messekalender